Die Drehtüre bietet ebenfalls eine optimale Lösung für ständig genutzte Durchgänge wie Haus- oder Terrassentüren. Sie wird Ihrer bestehenden Tür angepasst und ist für jedes Türsystem verwendbar. Das Öffnen der Drehtüre erfolgt mittels Griffsprosse und/oder Trittschutzblech; alternativ auch über eine unserer Griffvarianten.

Ein Trittschutzblech unten im Fußbereich schützt das Gewebe. Die Drehtüre ist mit oder ohne Einbaurahmen lieferbar. Durch Magnet- und Dichtbänder ist eine ganzheitliche Abdichtung gewährleistet.

Der Rahmen der Drehtüre besteht aus strang-gepressten Aluminiumprofilen und ist pulverbeschichtet in allen Farbtönen erhältlich (Sonderfarben gegen Aufpreis). Die innenliegenden Eckverbinder sind mit den Profilen verpresst und zusätzlich verklebt. Alle Drehtür und Drehfenstervarianten können mit sämtlichen Gewebesorten bespannt werden (Sondergewebe gegen Aufpreis). Alle Drehtür-Varianten sind mit einer Griffsprosse ausgestattet (gewebeteilende Sprosse mit diversen Griffvarianten gegen Aufpreis). Durch den optional mitgelieferten Türschließer ist ein automatisches Schließen der Tür gewährleistet.

In abgespeckter Version ist die Drehtüre auch als Drehfenster erhältlich. Diese Bauart wird vor allem für kleinere Fenster, bei denen man z.B. etwas durchreichen muss oder für Balkontüren ohne Durchgang (z.B. im Falle eines franz. Balkons) verwendet.

Ausführliche Informationen zu Farben und Gewebearten finden Sie auf unserer Startseite.